Blended-Learning sichert effektiven und nachhaltigen Wissenstransfer

In den Kursen haben sich Ihre Mitarbeiter das fachliche und methodische Wissen angeeignet. Jetzt geht es darum, die theoretischen Kenntnisse in den Arbeitsalltag zu transferieren und dort anzuwenden. Dabei kann Training und Coaching ihre Mitarbeiter direkt am Arbeitsplatz unterstützen. Blended-Learning zeichnet sich aus durch die abgestimmte Kombination von webbasiertem Training (WBT) und persönlicher Begleitung bei der Anwendung des Wissens. Zu fachlichen und methodischen Inhalten und zur Lösung von „Kundenfällen“ aus dem beruflichen Alltag bieten wir Transfertage mit Fachprofis vor Ort, Webinare oder eine individuelle Videokonferenz am Bildschirm an.

 

Ihre Zufriedenheit – unser Ziel

Zum Abschluss jedes Kurses führen wir bei allen Kursteilnehmern eine Zufriedenheitsbefragung durch. So erhalten wir wertvolle Informationen, Hinweise und Ideen, um unsere Angebote kontinuierlich weiter zu entwickeln und noch besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden und Kursteilnehmer einzugehen.

 

Übungen und Zwischentests dokumentieren den Lernfortschritt

Konkrete Beispiele aus dem Arbeitsalltag, Übungen und praxisnahe Fragen zeigen den Kursteilnehmern den erreichten Lernfortschritt. Prüfungssimulationen geben Sicherheit zur Prüfungsvorbereitung, z.B. zu einem bewerteten Abschlusstest, einem Qualitätszertifikat oder zu einer IHK-Sachkundeprüfung. Das Besondere: Der Kursablauf bei der byQuality©-academy ist sequenziell aufgebaut. Das bedeutet, dass der Kursteilnehmer erst dann mit dem nächsten Kapitel beginnen kann, wenn er alle Übungen und Fragen zum bearbeiteten Kapitel innerhalb eines Kurses 100% richtig beantwortet hat. Für IHK-Sachkundeprüfungen werden verschiedene Prüfungssimulationen und Beratungsfälle aus der Sachkundeprüfung angeboten, die beliebig oft wiederholt werden können.

 

Erfolgreiche Abschlussprüfung als Nachweis für das erlernte Wissen und Können

Jeder Kurs wird mit einer Prüfung abgeschlossen, die online am PC des Kursteilnehmers durchgeführt wird. Kurse zu fachlichen und methodischen Kompetenzen schließen mit einer umfangreicheren Prüfung ab, die online unter Aufsicht, zum Beispiel durch die Personalabteilung, abgelegt wird. Das Ergebnis der Abschlussprüfung wird in einem benoteten Qualitätszertifikat dokumentiert. Damit erhalten der Kursteilnehmer und die Organisation den Nachweis über die Erfüllung der Weiterbildungs- und Unterweisungspflichten. Kursteilnehmer bzw. Organisationen, die sich der Weiterbildungsinitiative “gut beraten” angeschlossen haben, erhalten nach einer erfolgreichen Abschlussprüfung die Gutschrift von Bildungspunkten.

 

Der Schutz Ihrer Daten ist für uns oberstes Gebot

Der Zugang zu allen Kursen ist passwortgeschützt. Der Kurszugang kann auch auf geeigneten Tablets eingerichtet werden, jedoch immer nur auf einem Endgerät mit derselben IP-Adresse. Auf Smartphones ist die Kursdarstellung teilweise eingeschränkt. Die Datenübertragung ist SSL-verschlüsselt. Zusätzlich sind umfangreiche Maßnahmen zum Kopierschutz getroffen. Auch das Kopieren von Prüfungsfragen für nachfolgende Kursteilnehmer ist nicht möglich. Mit diesen umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen ist gewährleistet, dass institutsinterne Inhalte und weiteres wertvolles Know-How Ihrer Organisation nicht an Dritte (Externe) weitergegeben werden kann.

 

Wissen ist für die Kursteilnehmer immer abrufbar

Nach Kursabschluss steht dem Kursteilnehmer das detaillierte Fachwissen als Nachschlagewerk in seiner persönlichen Wissensdatenbank als Basis für die persönliche Weiterentwicklung rund um die Uhr zur Verfügung, solange er auf dem Portal registriert ist.